Gewerbe-/Fabriketagen

Situation und Entwicklung:

Allgemein: Insgesamt hat sich die Situation in den vergangenen Jahren bis Mitte 2008 deutlich verbessert (eindeutig in Abhängigkeit von der Konjunkturbelebung).

Gesucht werden Flächen in Objekten mit besonderem Flair (z.B. Lage am Wasser) oder in Lagen mit Kiez-Struktur (z.B. Paul-Linke-Ufer). Hier stehen büroähnliche Nutzungen durch kreative Berufe wie Werbeagenturen, Architekten usw. im Vordergrund.
Für solche Nutzungen lassen sich Kaltmieten von ca. 5-8 €/qm erreichen; in Einzelfällen - z.B. bei besonders repräsentativen Objekten mit Wasserblick - auch mehr. Es werden aber nur bestimmte Lagen (wie z.B. Prenzlauer Berg, Teile von Kreuzberg und Friedrichshain) gesucht. Ein Teil dieser Nutzer ist aber in den vergangenen Jahren in moderne Büroneubauten nach Mitte gezogen, so dass auch größere Flächen freigezogen wurden, die nur langsam wieder absorbiert werden.

Größere Gewerbeetagen für Produktionszwecke sind normalerweise schwer vermietbar. Hier macht sich auch das breite Angebot in den Innovations-Zentren bemerkbar.

Im Rahmen des Konjunkturaufschwunges 2006-2007-(2008) haben sich allerdings einige mittelgroße High-Tech Unternehmen deutlich ausgedehnt und für qualitativ gute Erweiterungsflächen im Objekt auch Kaltmieten von 5-6 €/qm akzeptiert. Ob daraus ein echter Trend wird bleibt abzuwarten – die Nachfragesituation für solche Flächen hatte sich in zentraleren Lagen aber fühlbar verbessert.

Für kleinere Gewerbeetagen mit "normaler" gewerbliche Nutzung besteht mäßige, aber bislang relativ stabile Nachfrage. Hier werden nach längerer Vermarktungszeit Abschlüsse von ca. 4 €/qm Kaltmiete erreicht, wenn die Fläche ohne größere Investitionen bezogen werden kann.

Einfache, aber nutzbare Etagen (z.B. einfache Bausubstanz, renovierungsbedürftig, sehr einfache Sozialräume) lassen sich bei Flächen unter 300 qm für ca. 3,00 €/qm bis unter 4 €/qm vermieten - es gibt aber weinig Angebot bei kleinen Flächen.
Lagerflächen im Keller oder im Geschoß (Lagerhäuser) sind kaum vermietbar – es sei denn, dass ein Mieter auf dem Objekt zusätzlichen Flächenbedarf hat. Dieser Effekt hat in 2006/2007 zu einer deutlichen Flächenabsorption geführt.

Modernisierte Fabriketagen mit Flair für büroähnliche Nutzung:
ca. (5,00 €/qm -) 6,00 €/qm - 8 €/qm (- 10 €/qm)


Saubere, gut nutzbare Fabriketagen: ca. 4 €/qm - 5 €/qm, in zentraleren Lagen eher darüber

Einfache Gewerbeetagen: ca. (3,00 -) 3,50 €/qm - unter 4 €/qm